Feuerwehr Freiröttenbach

Jugendfeuerwehr

Rund um die Jugendfeuerwehr Freiröttenbach

Seit September 2009 gibt es nun auch in Freiröttenbach endlich eine Jugendfeuerwehr. Schon in der Jahreshauptversammlung zu Anfang des Jahres wurde die Gründung einer Jugendfeuerwehr beschlossen. Nachdem sich zwei junge Nachwuchskräfte dazu bereit erklärt hatten, die Jugendfeuerwehr mit auf zu bauen, konnte das Projekt begonnen werden.

17 Jugendliche sollen nun in den nächsten Jahren unter der Führung eines Jugendwartes und eines Jugendfeuerwehrbetreuers an die Arbeit der Feuerwehr heran geführt werden und letztendlich als gut ausgebildete Jugendfeuerwehrler mit 18 Jahren in den aktiven Feuerwehrdienst der FFW Freiröttenbach übernommen werden.

Die Ausbildung der jungen Feuerwehranwärterinnen und Anwärter wird sich aus praktischen Übungs-, sowie theoretischen Unterrichtsstunden zusammen setzen. Dabei werden sich die Jugendlichen mit Themen wie beispielsweise  „Unfallverhütungsvorschrift“, „Fahrzeug- und Gerätekunde“, „Brennen und Löschen“, „Gefahren an der Einsatzstelle“ oder der „Feuerwehr Dienstvorschrift“ beschäftigen und befassen. Geplant sind unter anderem auch Besuche bei der Stützpunktfeuerwehr in Schnaittach, der Feuerwache 4 der Berufsfeuerwehr Nürnberg im Hafen, der neuen Integrierten Leitstelle oder des Rettungshubschraubers „Christoph 27“ am Nürnberger Flughafen. Natürlich werden wir auch an Wettbewerben mit anderen Jugendfeuerwehren teilnehmen, wenn unsere Jugendlichen mit ihrer Ausbildung weit genug voran geschritten sind.

Nichtsdestotrotz soll auch in unserer Jugendfeuerwehr der gesellschaftliche und kameradschaftliche Aspekt nicht zu kurz kommen, da gegenseitiges Kennen und Vertrauen, Freundschaft und Kameradschaft einen wichtigen Gesichtspunkt in einer Feuerwehr darstellt und auf den man baut. Deshalb wird es schon zu Weihnachten eine kleine interne Weihnachtsfeier geben. Ebenso sind Besuche im Hallen- und Freibad geplant. Ganz oben auf der Wunschliste der Jungs und Mädels stehen „Kino- und DVD-Abende“. Diese sollen, genau wie der Wunsch nach einem Spieleabend oder einem Feuerwehrerlebniswochenende, umgesetzt werden. Immerhin ist man über jeden Vorschlag, jede Idee und jeden Wunsch dankbar und wird diese dann auch versuchen umzusetzen.

Und so hoffen wir, dass unsre Jungs und Mädels auch weiterhin mit Begeisterung und vollem Engagement am Ball bleiben! Immer mit Spaß, aber auch dem nötigen Ernst und Einsatz, an die Sache ran gehen und am Ende der Jugendfeuerwehr als gut ausgebildete Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ihren Dienst in der aktiven Wehr antreten!

img_0755.JPGÂ

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Freiröttenbach